portvohleo

Veröffentlichungen

Monografie

  • Vohle, F. (2004). Analogien für die Kommunikation im Wissensmanagement. Hintergrund, Mehrwert, Training. Hamburg: Kovac. [Dissertation]
  • Vohle, F. (1998). Nachlass August Kirsch. Findbuch der Sachakten, Korrespondenz und Sammlungen. Mainz: Günter.

Zeitschriften 

  • Vohle, F. (2017). Lernen „5.0“. Fünf Essentials im Bereich der digitale Bildung im Sport. Leistungssport, 3/2017, S. 27-30.
  • Vohle, F. & Reinmann, G. (2014). Social video learning and social change in German sports trainer education. International Journal of Excellence in Education, 6 (2), 1-11.
  • Reinmann, G. & Vohle, F. (2012). Entwicklungsorientierte Bildungsforschung: Diskussion wissenschaftlicher Standards anhand eines mediendidaktischen Beispiels. Zeitschrift für E-Learning, Lernkultur und Bildungstechnologie, 7 (4), 21-34
  • Vohle, F. (2011). Mediengestützte Praktikumsphasen im Sport. Zeitschrift für E-Learning, Lernkultur und Bildungstechnologie, 6 (2), 43-54.
  • Ranner, T., Reinmann, G. & Vohle, F. (2011). EU-Projekt DRIE 2.0 – Internetgestützte Videoreflexion in der Fahrlehrerausbildung. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 57 (3), 115-120.
  • Vohle, F (2009). Cognitive Tools 2.0 in Trainer education. International Journal of Sports Science and Coaching, 4 (4), 583-595.
  • Reinmann, G. & Vohle, F. (2006). Erzählen und Zuhören in Organisationen. Personalführung, 1, 70-80.
  • Reinmann, G., Vohle, F., Mansmann, V. & Häuptle, E. (2005). Entwicklung und Evaluation einer E-Learning Umgebung zur Schulentwicklung. Beiträge zur Lehrerbildung, 23 (1), 6-21.
  • Reinmann-Rothmeier, G. & Vohle, F. (2001). Was Schiedsrichter, Manager und Rotkäppchen gemeinsam haben: Mit Geschichten Wissen managen. Zeitschrift Führung und Organisation (5), 293-300.

Buchkapitel 

  • Vohle, F., Beinicke, A., & Bipp, T. (2018). Warum taugt Social Video Learning bei einer Neuausrichtung von Blended Learning und Wissenskooperation? In: Andrea Beinicke und Tanja Bipp (Hrsg.). Strategische Personalentwicklung. Psychologische, pädagogische und betriebswirtschaftliche Kernthemen (S. 99-124). Wiesbaden: Springer.
  • Vohle, F. (2013). Relevanz und Referenz. Zur didaktischen Bedeutung situationsgenauer Videokommentare im Hochschulkontext. In G. Reinmann, M. Ebner & S. Schön (Hrsg.), Hochschuldidaktik unter dem Zeichen von Heterogenität und Vielfalt (S. 166-181). Norderstedt: book on demand.
  • Vohle, F. & Reinmann, G. (2012). Förderung professioneller Unterrichtskompetenz mit digitalen Medien: Lehren lernen durch Videoannotation. In R. Schulz-Zander, B. Eickelmann, P. Grell, H. Moser & H. Niesyto (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 9. Qualitätsentwicklung in der Schule und medienpädagogische Professionalisierung (S. 413-430). Wiesbaden: Springer [peer-reviewed]
  • Vohle, F. & Reinmann, G. (2012). Die mündliche Prüfung üben? Dezentrales Online-Coaching mit Videoannotation für Doktoranden (Praxisreport). In G. Csanyi, F. Reichl & A. Steiner (Hrsg.), Medien in der Wissenschaft: Vol. 61. Digitale Medien – Werk-zeuge für exzellente Forschung und Lehre (S. 294–300). Münster: Waxmann
  • Kretschmann, R., Hebbel-Seeger, A. & Vohle, F. (2011). Bildungstechnologien im Sport. Forschungsstand, Einsatzgebiete und Praxisbeispiele. In M. Ebner & S. Schön (Hrsg.), Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien.
    URL: http://l3t.tugraz.at/index.php/LehrbuchEbner10/article/view/35 (01.01.2016)
  • Vohle, F.& Reinmann, G. (2011). Sportschule – Fahrschule – Hochschule? Lehren lernen mit Videoreflexion. In U. Dittler (Hrsg.), E-Learning: Einsatzkonzepte und Erfolgsfaktoren des Lernens mit interaktiven Medien (S. 175-190). München: Oldenbourg.
  • Vohle, F. (2010). Trainerausbildung mit digitalen Medien. Ein Beispiel aus der mediendidaktischen Forschung. In M. Danisch & J. Schwier (2010). Sportwissenschaft 2.0. Sport vermitteln im Social Web? (S. 103-122). Köln: Sport & Buch Strauß.
  • Reinmann, G., Vohle, F. & Gröller, M. (2010). Erzählend lernen mit Tech Pi und Mali Bu.Technologiegestützte Narration in der Grundschule. In P. Bauer, H. Hoffmann & K. Mayrberger (Hrsg.), Fokus Medienpädagogik. Aktuelle Forschungs- und Handlungsfelder (S. 264-279). München: kopaed.
  • Vohle, F. (2009). Vom Tischtennis zum Fußball. Ein Web 2.0 gestütztes Ausbildungsmodell aus erwachsenpädagogischer Perspektive. In O. Höner, R. Schreiner & F. Schultz (Hrsg.), Aus- und Fortbildungskonzepte im Fußball (S. 113-123).Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball 2009, dvs-Schriftenreihe. Hamburg: Czwalina [peer-reviewed].
  • Vohle, F. (2008). Trainerausbildung 2.0. Mehr pädagogische Qualität durch digitale Bildungstechnologien? In C. Igel & A. Baca (Hrsg.), Neue Lehr-Lerninnovationen durch digitale Medien in der Sportwissenschaft (S. 121-132). Schriftenreihe der Deutschen Vereinigung der Sportwissenschaft. Hamburg: Czwalina [peer-reviewed].
  • Reinmann, G., Sporer, T. & Vohle, F. (2007). Bologna und Web 2.0: Wie zusammenbringen, was nicht zusammenpasst? In R. Keil, M. Kerres & R. Schulmeister (Hrsg.), eUniversity – Update Bologna (S. 263-278). Münster: Waxmann [peer-reviewed]
  • Reinmann, G. & Vohle, F. (2007). Kreatives E-Learning oder: Narration und Spiel und was wir davon lernen können. In P. Baumgartner & G. Reinmann (Hrsg.), Überwindung von Schranken durch E-Learning (S. 177-200). Innsbruck: Studienverlag [peer-reviewed]
  • Reinmann. G., Vohle, F. & Zange, Ch. (2006). Onlinebarometer. Ein Beitrag zur Qualitätsentwicklung beim E-Learning. In E. Seiler Schiedt, S. Kälin, Ch. Sengstag (Hrsg.) E-Learning – alltagstaugliche Innovation? GMW: Medien in der Wissenschaft (S. 141-151). Münster: Waxmann [peer-reviewed]
  • Vohle, F. (2005). Erfahrungswissen (einfach) erzählen? Das Potential von Analogien. In G. Reinmann (Hrsg.), Erfahrungswissen erzählbar machen. Narrative Ansätze für Wirtschaft und Schule (S. 108-123). Lengerich: Pabst.
  • Reinmann, G. & Vohle, F. (2005). Der Umgang mit Geschichten in Organisationen – Beispiele und Kategorisierungsvorschläge. In G. Reinmann (Hrsg.), Erfahrungswissen erzählbar machen. Narrative Ansätze für Wirtschaft und Schule (S. 71-89). Lengerich: Pabst.
  • Rüppell, H. & Vohle, F. (2004). DANTE: Diagnose und Training erfinderischen Denkens. In G. Reinmann, G. & H. Mandl (Hrsg.), Psychologie des Wissensmanagements. Perspektiven, Theorien, Methoden (S. 267-277). Göttingen: Hogrefe.
  • Reinmann, G. & Vohle, F. (2004). Implementation als Designprozess. In G. Reinmann & H. Mandl (Hrsg.), Psychologie des Wissensmanagements. Perspektiven, Theorien, Methoden (S. 341-350). Göttingen: Hogrefe.
  • Vohle, F. (2004). Stellen Sie sich das so ähnlich vor wie! Analogien als Denk- und Sprachbrücken in heterogenen Teams. In B. Wyssusek (Hrsg.), Wissensmanagement komplex: Perspektiven und soziale Praxis (S. 189-206). Schmidt: Berlin.
  • Reinmann-Rothmeier, G. & Vohle, F. (2002). Pädagogisch-psychologische Ideen für die Repräsentation und Kommunikation von Wissen im Netz – ein narrativer Ansatz. In H.D. Huber, B. Lockemann & M. Scheibel (Hrsg.), Bild – Medien – Wissen. Visuelle Kompetenz im Medienzeitalter (S. 210-222). München: kopead.

Herausgeberband Zeitschrift

  • Hebbel-Seeger, A., Krieger, C. & Vohle, F. (Hrsg.) (2014). Digitale Medien. Sportpädagogik (Zeitschrift für Sport, Spiel und Bewegungserziehung) 5/14.
  • Igel, C. & Vohle, F. (2008). E-Learning in Sport und Sportwissenschaft. Innsbruck: studienverlag.

Forschungsberichte (Graue Literatur)

  • Vohle, F. (2010). Videoannotation. Ein Beitrag zur didaktischen Musterforschung? Forschungsnotiz, 3. Professur für Lehren und Lernen mit Medien. München: Universität der Bundeswehr München. Internet Forschungsnotiz_2010_03.pdf [10.1.2013]
  • Reinmann, G. & Vohle, F. (2009). Digitale Medien in der Fahrausbildung (Arbeitsbericht Nr. 25). Augsburg: Universität Augsburg. Institut für Medien und Bildungstechnologie, Professur für Medienpädagogik. Internet: http://www.imb-uni-augsburg.de/files/Arbeitsbericht_25.pdf
  • Vohle, F. & Reinmann-Rothmeier, G. (2000). Analogietraining zur Förderung von Kommunikation und Innovation im Rahmen des Wissensmanagements. Forschungsbericht Nr. 128. München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie., Internet: http://epub.ub.uni-muenchen.de/236/1/FB_128.pdf 

Konferenzpapiere

  • Vohle, F. & Reinmann, G. (2014). Social Video Learning. What we can learn from sport. Hamdan Bin Mohammed Smart University, Dubai (UAE), Congress proceedings, p. 101.
  • Vohle, F. (2011). Blended Learning 2.0 in der Sportmanagerausbildung. Ein deutsch-chinesisches Kooperationsprojekt. Sportwissenschaftlicher Hochschultag, dvs 2011.
  • Vohle, F. (2011). Evaluation von Selbstlernmedien im Kontext des Qualitätsmanagements.        Fernausbildungskongress der Bundeswehr Hamburg.
  • Vohle, F. (2010). Video Annotation 2.0. Fostering Reflection Learning in Sports Coaches Education. Book of Abstracts online educa 2009.
  • Vohle, F. (2009). Reflective learning in physical education with a multicodal online video tool. A structure genetic approach (J. Piaget) for knowledge transformation. AISEP Seminar International, Besancon, France, University Franche-Comte, Book of Abstract, p. 159.
  • Vohle, F. (2003). Wissensdivergenz und analoge Kommunikation. In U. Reimer, A. Abecker, St. Staab, G. Stumme (Hrsg.), WM 2003: Professionelles Wissensmanagement-Erfahrungen und Visionen, Beiträge der 2. Konferenz Professionelles Wissensmanagement, 2.-4. April 2003 in Luzern.

Medienprodukte mit Gesundheitsbezug

  • CD-ROM und Onlinekurs: Grundlagen der Patientenvorsorge. Partner: beta Institut für angewandtes Gesundheitsmanagement, Entwicklung und Forschung, Augsburg; Professur für Medienpädagogik, Universität Augsburg (Comenius Preisträger 2006)
  • CD-ROM: Soziale Beratung für Arztpraxen. Partner: beta Institut für angewandtes Gesundheitsmanagement, Entwicklung und Forschung, Augsburg; Professur für Medienpädagogik, Universität Augsburg
  • CD-ROM: Soziale Beratung für Apotheken. Partner: beta Institut für angewandtes Gesundheitsmanagement, Entwicklung und Forschung, Augsburg; Professur für Medienpädagogik, Universität Augsburg