portvohleo

Vita

Mein Name ist Frank Vohle, ich wohne mit meiner Familie in Hamburg und verstehe mich als wissenschaftsnah arbeitender Unternehmer mit einer großen Leidenschaft für didaktische Innovationen (vom Unterricht bis zur Organisation), insbesondere im organisierten Sport.

Berufliches

Ab 2005 Gründer der Ghostthinker GmbH, einem EdTec-Unternehmen, das im Kern Sportverbände, Ligen und Akademien im Breiten- und Spitzensport bei der sog. „digitalen Transformation“ technisch wie didaktisch unterstützt und das ich zusammen mit Johannes Metscher und Rebecca Gebler-Branch leite. Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit liegen in der Entwicklung innovativer Lehr-Lernszenarien (didaktisches Design) sowie im Coaching von Führungskräften.

Akademisches

In den 1990er Jahren habe ich mit großer Freude studiert: Sportwissenschaft an der Deutschen Sporthochschule Köln sowie Pädagogik und Wirtschaftswissenschaft an der Universität Köln. Abgeschlossen habe ich meine akademische Qualifikation 2004 mit einer Industrie-Promotion (Siemens) über ein medienbasiertes Denk- und Kommunikationstraining an der Universität Augsburg. Aktuell interessiere ich mich in F&E-Projekte, z.B. SCoRe, zusammen mit Bildungswissenschaftlerinnen (Gabi Reinmann, Andreas Hebbel-Seeger, Ralf Sygusch, Reinhard Bauer) für Themen wie: Reflexion, Könnerschaft/Kompetenz, Forschendes Lernen, Lernortkooperation, Blended Learning, e-portfolio, Social Video Learning, innovativen Videotechnologien (Annotation, 360 Grad) und didaktische Entwicklungsforschung (design-based research).  

  • 2004 Doktor der Philosophie
  • 1998 Erstes Staatsexamen Pädagogik und Sport (Sek. I & II)
  • 1994 Diplom Sportwissenschaft (Dipl.-Sportlehrer, Trainerprofil, Tennis)

Engagement

  • Initiator und Gründungsmitglied des Netzwerks Ökonomie & Bildung e.V. (2004-2014)
  • Mitglied im wissenschaftliches Kuratorium der Stiftung Erzählen (seit 2005)